Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Rechte Tendenzen im ländlichen Raum“

Am 06.12.2022 um 18.30 Uhr hält Sebastian Lipp, Fachjournalist für verschiedene Medienhäuser und Chefredakteur von „Allgäu rechtsaußen“ einen Vortrag zu „Rechten Positionen zu Umweltschutz & Klimakrise“.

Rechtsradikale bekämpfen Maßnahmen gegen den anthropogen verursachten Klimawandel mit unterschiedlichen Mitteln. Dabei nutzen sie auch Argumente des Natur- und Artenschutzes und versuchen in Bürgerinitiativen und Bündnissen Fuß zu fassen. Das hat enormes Potential für die extreme Rechte, denn so kann es ihr gelingen, sich lokal und „bürgernah“ im ländlichen Raum zu verankern.

Dieser Auseinandersetzung muss sich die Natur- und Umweltschutzbewegung stellen und sich von falschen Verbündeten abgrenzen. Wie das aussehen kann und welche Positionen Rechte zur Klimakrise überhaupt haben, soll im Rahmen der Veranstaltung auch anhand lokaler Beispiele aus Schleswig-Holstein diskutiert werden.

Dieser Vortrag findet online per Zoom statt. Bitte melden sie sich per Mail unter flendburg@rbt-sh.de an. Der benötigte Zoom-Link wird allen Angemeldeten rechtzeitig vor dem Termin zugeschickt.

Weitere Beiträge