Niedrigschwellige Hilfen
Hilfen für arme und ausgegrenzte Menschen
Von Ausgrenzung bedrohte Menschen
Gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen

Streetwork Eishaus

Beratung – Begleitung – Unterstützung

Streetwork ist ein Angebot. Kein Sonderangebot. Streetwork ist ein besonderes Angebot. Ein Angebot für alle (jungen) Menschen, die den Weg in die Beratungsstelle scheuen oder den Weg nicht finden, weil sie ihn gar nicht suchen. Das kann viele Gründe haben.
Streetwork spekuliert nicht. Und – Streetwork wartet nicht.
Streetwork geht dahin, wo Menschen sich treffen: Marktplatz, Innenstadt, Hafen, Schlosspark, Skaterbahn, Spielplätze…
Streetwork hört zu, wenn Menschen es wünschen.
Streetwork hilft, wenn Menschen es brauchen.
Dabei orientiert sich Streetwork an den Bedürfnissen und Interessen derer, die mir begegnen.
Unabhängig von Alter, Geschlecht und Nationalität.
Streetwork unterliegt der Schweigepflicht.

Unser Ziel ist es, die aufsuchende Sozialarbeit als zusätzliches, niedrigschwelliges Angebot
in Husum zu installieren.
Aufgabe von Streetwork soll es sein, Hilfesuchende zu beraten, über andere Institutionen
zu informieren und ggf. dorthin zu begleiten und im Einzelfall schnell und konkret zu unterstützen.
Freiwilligkeit und der selbstformulierte Wunsch nach Veränderung sind dabei Voraussetzung.

Neben dem Angebot der niedrigschwelligen, aufsuchenden Arbeit bieten wir in der Anlaufstelle im Eishaus die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme. Dort halten wir ein Angebot zur Notversorgung vor und können in einem vertraulichen Gespräch gemeinsam nach einer Lösung für die dringendsten Probleme suchen. Dieses Angebot richtet sich an Betroffene wie auch Angehörige. Neben den allgemeinen Öffnungszeiten können auch Termine für die Sprechstunde vereinbart werden. Das Team Streetwork kann im Einzelfall schnell reagieren – insbesondere durch die gute Vernetzung im Hilfesystem der Stadt Husum.

Unsere Angebote lauten:

  • Straßensozialarbeit
  • Beratung
  • Begleitung
  • Unterstützung
  • Ort der Kommunikation
  • Projekte
  • Wäsche waschen/trocknen
  • Küchennutzung
  • Ausgangspunkt für weitere Hilfeplanung

Freiwilligkeit und der selbstformulierte Wunsch nach Veränderung sind dabei Voraussetzung.

Zentrale Problembereiche sind Arbeitslosigkeit bzw. der Umgang damit und damit verbundene finanzielle Schwierigkeiten. Probleme, die den Wohnraum betreffen, Suchtmittelmissbrauch bzw. Suchtmittelabhängigkeit, zerbrochene und/oder fehlende Partnerschaften und Beziehungen und die daraus resultierende Einsamkeit.

Sucht man nach Gründen, weshalb die Menschen sich auf öffentlichen Straßen und Plätzen aufhalten, erkennen wir, dass der Personenkreis eigene Norm- und Wertvorstellungen entwickelt, welche sich mit den gesellschaftlichen anerkannten Normen und Werten nur schwer in Einklang bringen lassen. An den vereinbarten Treffpunkten, wie z. B. Hafen, Marktplatz, Spielplatz, befriedigen sie ihre Bedürfnisse, wie z. B. Kommunikation, Interaktion, menschliche Nähe und soziale Bindung. Sie gehen in Flucht vor Konflikten und Problemen.
Grundsätzlich zeigen die Erfahrungen deutlich, dass sich das Klientel der Anlaufstelle überwiegend in sehr schwierigen Lebenssituationen befindet. Dazu gehören u. a.:

  • Ungeklärte Wohnsituation
  • Keine Meldeadresse
  • Kein Leistungsbezug
  • Keine stabilen sozialen Lebensbedingungen

Die Anlaufstelle „Eishaus“ wird unterstützt durch die Stadt Husum, den Kreis Nordfriesland und die Sozialraumorientierte Jugendhilfen.

Unser Instagram-Account ist hier zu finden:

https://www.instagram.com/streetwork.husum/?hl=de


Öffnungszeiten:

Montag: 15:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag: 14:00 – 19:00 Uhr
Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr

Telefonnummern:
Marco Treptow: 0151 40013219
Kevin Petersen: 0162 7724033
Erik Hähling: 0162 8812916
Jörn Muschketat (in Elternzeit)

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

Mo  - Uhr

Mo 15:00 - 17:00 Uhr

Di  - Uhr

Di  - Uhr

Mi  - Uhr

Mi  - Uhr

Do  - Uhr

Do  - Uhr

Mo - Do  - Uhr

Mo - Do  - Uhr

Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Fr  - Uhr

Sa  - Uhr

Sa  - Uhr

So  - Uhr

So  - Uhr

Kontakt

 04841 9812740
 04841 691417
 streetwork-zob@dw-husum.de


Anschrift

Diakonisches Werk Husum gGmbH
Anlaufstelle Streetwork im Eishaus
Hinter der Neustadt 4
25813 Husum

weitere Termine nach Vereinbarung

Marco Treptow: 0151 40013219
Kevin Petersen: 0162 7724033
Erik Hähling: 0162 8812916
Jörn Muschketat (in Elternzeit)


Weitere Informationen

Niedrigschwellige Hilfen
Download  (PDF, Größe: 216,81 KB)